2016/II

Dienstfahrräder für die Gesundheit

Der Auto Club Europa e.V berichtet, dass Pendeln mit dem Auto bei 95% aller Autofahrer insbesondere bei Staus zu erhöhtem Blutdruck führe. Gleichzeitig bewegen sich viele Mitarbeiter zu wenig.

Als Lösung schlägt der ACE neben Jobtickets und Mitfahrbörsen Dienstfahrräder vor. Diese würden - ähnlich zu Dienstfahrzeugen - über das Unternehmen bezogen und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Nebst einer entspannteren Anreise würden die Mitarbeiter so auch etwas für die Gesundheit tun.

Flyer und Vorschläge zum Vorgehen finden sie hier:
https://www.ace-online.de/gute-wege.html

 

Mit gesundem Essen Leistungsfähigkeit steigern

Unsere Ernährung hat Einfluss auf unser Gewicht, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit in Beruf und Freizeit. Deswegen empiehlt das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft das Thema Ernährung im Unternehmen ernst zu nehmen. Das Institut gibt unter anderem folgende Empfehlungen:

  • Kochkurse und Kochevents: schnelles Zubereiten von gesundem Essen
  • Aktionstage in der Kantine: Zeigen wie lecker gesundes Essen sein kann
  • Farbliche Kennzeichnung von gesundem Essen in der Kantine: Ampel-Schema, grün: besonders gesund
  • Befragung zur Nutzung und Zufriedenheit des Verpflegungsangebots

Der vollständige Fachartikel ist hier zu finden:
http://www.arbeitswissenschaft.net/fileadmin/user_upload/Dokumente/Pressemitteilungen/2016/PM_ifaa_empfiehlt__Mit_gesundem_Essen_Leistungsfaehigkeit_steigern.pdf 

 

Lieber mehr Zeit anstatt beruflicher Karriere

Das forsa-Institut befragte im Auftrag der Zeitschrift Eltern über 1000 zufällig ausgewählte Männer und Frauen zwischen 18 und 30 Jahren. Sie wurden unter anderem befragt, "Was überhaupt für Sie im Leben 'sehr wichtig' ist." Die Ergebnisse waren:

  • 56% Ausgewogenheit zwischen beruflicher Belastung und persönlicher Freiheit
  • 17% Wohlstand
  • 14% berufliche Karriere

Demnach müssten Arbeitgeber mit attraktiven Arbeitszeitmodellen oder mit betrieblichen Gesundheitsmanagement stark in das Interesse der Befragten rücken.

Die vollständige Präsentation der Ergebnisse finden Sie hier:
http://www.eltern.de/public/mediabrowserplus_root_folder/PDFs/zukunft-der-familie-studie.pdf